Islamische Bestattung

Eine islamische Bestattung ist eine besondere Form der Erdbestattung. Die Behandlung der Verstorbenen und der Ablauf der Zeremonie werden nach den religiösen Vorgaben des Islam durchgeführt.

 

Der Ablauf unterscheidet sich je nach den Sitten und Gebräuchen, aber grundsätzlich besteht dies aus folgenden Elementen:



  • die Totenwaschung,
  • das Einhüllen des Verstorbenen in Leinentücher,
  • das Totengebet,
  • die Erdbestattung. 

 

Das Grab und das Gesicht des Verstorbenen sind nach Mekka ausgerichtet. Wichtig ist, dass bei einer islamischen Bestattung der Verstorbene ohne Sarg beerdigt wird. Am Ende der 90-er Jahren wurde die Sargpflicht in Deutschland in mehrere Bundesländer aufgehoben. 

 

Doch nicht auf allen deutschen Friedhöfen ist eine islamische Bestattung möglich. Wir helfen Ihnen, die richtige Grabstätte zu finden, um einen würdevollen muslimischen Abschied zu ermöglichen.